Neues Online-Portal: Dazu gehören – Integration in Bayern

Dieses neue Online-Portal für Einheimische und Zugewanderte „Dazu gehören – Integration in Bayern, ging Anfang Juni online. Die Plattform bietet einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten und Angebote im Bereich der Integration. Hierzu zählen Sprachkurse ebenso wie Arbeit, Schule, Bildung, Wohnen oder freiwilliges Engagement. Gleichzeitig werden grundlegende Informationen beispielsweise über das Zusammenleben in Bayern und die Notwendigkeit einer gelingenden Integration vermittelt. Außerdem ist das bayerische Portal ein zentraler Wegweiser mit vielen weiterführenden Links, vor allem auch zu regionalen Hilfs- und Unterstützungsangeboten. Das Portal steht in Deutsch, Englisch, Farsi, Arabisch und Französisch zur Verfügung

Hier der Link zum Portal: www.in.bayern.de

Vorgestellt wird es auch am Tag der Offenen Tür bei der Integrationsbeauftragten Kerstin Schreyer am 5. August 2017 von 11 bis 16 Uhr in der Prinzregentenstraße 24 in München.

Hilfreiche Links und Literatur

© Entworfen durch Freepik
Auf dieser finden Sie weiterführende Links & Downloads rund um das Thema Flüchtlingshilfe und die Arbeit mit Flüchtlingen.

Refugees, please look here.

Als HelferIn mitarbeiten können oder spenden

Direkt zu den Bereichen springen
Allgemeine Grundlagen für Helfer
Vertiefendes Material
Schwerpunkt Patenschaften
Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache
Schwerpunkt Beschäftigung und Jobs
Informationen für Spender

Allgemeine Grundlagen für Helfer

Praktika in der Wasserwirtschaft

das bayerische Landesamt für Umwelt koordiniert für Flüchtlinge Praktika in der Wasserwirtschaft. Praktikumsstellen hierfür sind die 17 bayerischen Wasserwirtschaftsämter sowie kommunale Wasserbetriebe.

Was bringt das Praktikum?

Das Programm ermöglicht den persönlichen Erfahrungsstand einzuschätzen. Sie qualifizieren sich mit dem neu gewonnenem Wissen und praktischer Anwendung. Im Praktikum lernen Sie von Experten der Wasserwirtschaft. Darüber hinaus können Sie Kontakte zu Unternehmen knüpfen, die mit unserer Verwaltung zusammen arbeiten. Mit Abschluss des Praktikums erhalten Sie ein Zeugnis, das für Ihr weiteres Berufsleben hilfreich sein kann.

Notwendige Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Studium im Bereich Bauingenieur- / Umweltingenieurwesen, Naturwissenschaften oder vergleichbare Studienabschlüsse,
  • Sprachniveau mindestens A2 in Deutsch nach dem gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprache,
  • Herkunft aus internationalen Krisenregionen, wie dem Nahen oder Mittleren Osten,
  • anerkannter Aufenthaltsstatus in Deutschland,
  • fester Aufenthaltsort in Bayern.

Wie ist der Ablauf?

Nach Eingang und positiver Prüfung Ihrer Unterlagen versuchen wir Ihnen einen Praktikumsplatz an einem Wasserwirtschaftsamt in Ihrer Nähe zu organisieren.

Das Praktikum hat eine Dauer von maximal drei Monaten. In dieser Zeit wollen wir Ihnen alle Aufgabenbereiche der bayerischen Wasserwirtschaftsverwaltung vorstellen; nach Möglichkeit beinhaltet das auch Aufenthalte bei kommunalen Wasserbetrieben. Zum konkreten Ablauf erhalten Sie einen individuell erstellten Ausbildungsplan.
Eine Vergütung kann leider nicht erfolgen.

Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier: Link Bayerisches Landesamt für Umwelt

Nachhilfe für Mathematik gesucht

 

 

 

 

 

 

Designed by Freepik  School vector created by Rosapuchalt – reepik.com

Liebe Greifenbergerinnen und Greifenberger,

wir suchen dringend für eine 17 jährige Jemenitin, die seit 18 Monaten in einer Greifenberger Familie lebt, eine*n Nachhilfelehrer*in für Mathematik. Das Mädchen hat in den 1 1/2 Jahren, die sie nun hier lebt, sehr engagiert und schnell Deutsch gelernt und geht in die Mittelschule in Dießen.

Wer dem jungen Mädchen Nachhilfe geben möchte meldet sich per E-Mail unter orga@helferkreis-greifenberg.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Herrschinger Woche ASYL IST MENSCHENRECHT

Ein breites Bündnis Herrschinger Vereine, Kirchen und Gruppierungen lädt vom 13. bis 22. Januar 2017 zur Veranstaltungswoche:

Asyl ist Menschen Recht

Es möchte damit Verständnis für die Situation der Flüchtlinge wecken, Vorurteile abbauen und das Bewusstsein dafür stärken, dass das Recht auf Asyl ein von der Verfassung garantiertes Grundrecht und allgemein gültiges Menschenrecht ist. „Herrschinger Woche ASYL IST MENSCHENRECHT“ weiterlesen

Interkultureller Kalender 2017

kurz vor Jahresende ist der Interkulturelle Kalender des Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung erschienen.

Zum Jahr des Reformationsjubiläums nimmt der Kalender mit Erläuterungen zum einmaligen gesamtdeutschen Reformationstag am 31.10.2017 nebst einigen Abbildungen Bezug.

Übrigens ist das in 2017 ein zusätzlicher bundesweiter Feiertag!

Erhältlich ist der Kalender in der Größe A3 und kann ab sofort beim Integrationsbeauftragten per E-Mail kostenlos bestellt werden:

E-Mail : integrationsbeauftragter@stmas.bayern.de

Download: Interkultureller Kalender Link

 

 

 

Neuigkeiten vom AK-Spenden

Nun ist es schon November, es ist einiges an Zeit der Eingewöhnung und des Einander-Kennenlernens vergangen.

Probleme des Grundbedarfes wurden gelöst, neue kamen auf, immer wieder wurde uns das Potential unseres Helferkreises bewusst. Es herrschte zwar mitunter etwas Durcheinander, aber nichts, das nicht behoben werden konnte….

Eine neue Gruppe eritreischer Flüchtlinge wurde außerdem von anderen Unterkünften nach Greifenberg um verlegt, dadurch ergab sich wieder eine neue Gruppen-Konstellation.

Erste Erfolge wurden durch das Antreten von Praktikas verzeichnet, erste Chancen auf dem Arbeitsmarkt ergriffen.

Und es ergaben sich erste politische Entscheidungen, die Anerkennungen nach sich zogen, sowie die ersten erfolgreichen Wohnungsvermittlungen, wodurch es für uns nun auch vonnöten wurde, Abschied zu nehmen.

Dies alles war eine sehr bewegte Zeit mit allen verbundenen Höhen wie Tiefen, trauriges wie lustiges.

In dieser Zeit seit dem Juli diesen Jahres haben wir immer wieder teils auch kurzfristige Spendenaufrufe gestartet. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals herzlich für Ihre tatkräftige Unterstützung bedanken, liebe Greifenberger Bürgerinnen und Bürger – ohne Sie wäre das alles in dieser Form gar nicht möglich gewesen.

Wir haben seit dem letzten Jahr allein über 2.300 Euro an Spendengeldern gesammelt und konnten somit einiges möglich machen.

Bitte verfolgen Sie auch weiterhin unsere Sammelaufrufe über die bekannten Kanäle – wir freuen uns über zahlreiche Besuche in der Kleiderkammer !

Herzliche Grüße sendet Ihnen

Nicole Kokossulis / Koordination Spenden Helferkreis Greifenberg.

Willkommensfest im RMH

Ein rundum gelungenes Willkommensfest feierten viele Greifenberg Bürger zusammen mit den Neuankömmlingen aus dem ehemaligen Gasthof Post.

Nach den Ansprachen von Herrn Bürgermeister Albrecht,  Frau Natalia Ritzkowsky und Jan Veira aus den Reihen des Helferkreises wurde das reichhaltige Buffet zur Freude aller eröffnet. Auf einer fast 20 Meter langen Tafel präsentierte jede Nation ihre Köstlichkeiten. So wurden wir mit einer Auswahl an Gerichten aus Afghanistan, Eritrea, Pakistan und Syrien verwöhnt und bayrische Beiträge rundete das Angebot ab. „Willkommensfest im RMH“ weiterlesen

Danke für ihre Unterstützung

Wir bedanken uns von A-Z bei allen kleinen und großen Sach- und FinanzspenderInnen sowie Sponsoren.

Sie finden sich nicht und möchten sich hier gerne sehen, dann senden Sie bitte eine E-Mail an den AK Spenden & Finanzen unter spenden@helferkreis-greifenberg.de.

A

  • Alle ehrenamtlichen Helfer im Helferkreis Asyl Greifenberg für ihr zeit- und sächliches kostenloses Engagement
  • Alle Greifenberger BürgerInnen für die zahlreichen Kleider- und Sachspenden für die Kleiderkammer sowie den Geldspenden.

B

Bäckerei Kasprowicz, für die großzügige Spende von 150 große Brezn zu unserem Willkommensfest.

G

  • Metzgerei Gall, Filiale Greifenberg,  für die großzügige Leberkäs – Spende
    zu unserem Willkommensfest am 01. Oktober 2016 im Rupert-Mayer-Haus.

K

  • Krabbenhöft, Roland, Greifenberg, für einen Multifunktionsgerät mit Drucker, Kopierer und Faxgerät sowie Papier und Toner, den Druck und Schnitt der Namenskarten sowie für die Bereitstellung der dazugehörigen Halter.

P

  • Pfarrei Maria Immaculata, Greifenberg, für die Bereitstellung von drei Räumen für eine Kleiderkammer
  • PTV GmbH Pumpentechnik, Vahle Rolf, Neugreifenberg, für Büromaterial sowie eine große Pinnwand für den Gemeinschaftsraum

Willkommensfest im Rupert-Mayer-Haus

Wir sagen: „Willkommen“

Die Gemeinde Greifenberg lädt alle Bürger am 01. Oktober 2016 zu einem gemeinsamen Kennenlern-Tag ein. Wir werden die Flüchtlinge, die einige Zeit in Greifenberg verbringen werden, herzlich willkommen heißen und gemeinsam mit den Greifenberger BürgerInnen einen fröhlichen Tag verbringen. „Willkommensfest im Rupert-Mayer-Haus“ weiterlesen