Neuigkeiten vom AK Spenden

Vor einigen Wochen hatten wir ein spontanes Treffen in der Kleiderkammer mit den Gästen aus Windach und Schondorf mitsamt ihren Paten-Koordinatoren.
Sie haben sich bei uns eifrig und dankbar eingekleidet. Es kamen  35 Leuten, alle auf Fahrrädern, alle Eritreer, Punkt 10 Uhr, Treffpunkt Maria Immaculata.
Ein Gefühl wie vorm Schlussverkauf.
Es war recht lustig, denn diese jungen Männer waren so dünn, das konnte man kaum glauben.
Meine beiden Helferinnen gaben sich redlich Mühe mit der Mode-Beratung und fanden für jeden etwas.
Den größten Schatz mit der entsprechend begeisterten Reaktion lieferte uns ein junger Mann,
der bei den Schuhen ein altes Paar Fußball-Stollenschuhe in Größe 40 fand.
Er hat die Kleiderkammer verlassen, als habe er einen Schatz gefunden – und wurde dementsprechend von den anderen bewundert.
Das Beste war: jeder einzelne von ihnen war sehr wertschätzend und freundlich. „Neuigkeiten vom AK Spenden“ weiterlesen