Der Arbeitskreis IT & Kommunikation stellt sich vor

Der Helferkreis Asyl Greifenberg ist in verschieden Arbeitskreise (kurz AK) unterteilt, die sich hier einzeln vorstellen werden. Den Anfang macht der AK IT und Kommunikation.

Wir bestehen derzeit aus drei Mitgliedern, die sich um die interne und externe Kommunikation des Helferkreises kümmern. Eine erste Aufgabe war es, diese Webseite als Blog und die E-Mail Erreichbarkeit der Arbeitskreis auf die Beine zu stellen. Der Ausbau und die Pflege unserer Internetpräsenz wird auch in den zukünftigen Monaten eine wichtiger Baustein unserer Arbeit sein. So sind wir derzeit noch auf der Suche nach einer geeignet Kalenderdarstellung, einem Raumbuchungstool und Themen für die Blogbeiträge.

Das nächste große Thema wird der WLAN-Anschluss für die neuen Greifenberger Mitbürger sein. Sobald die administrativen Randbedingungen geklärt sind, werden wir die Technik aufbauen und betreuen.

Daneben haben wir erste Kontakte zur Presse geknüpft. Die Kurzmeldung, dass der Helferkreis gegründet wurde, wurde kurz vor Weihnachten gedruckt. In der engen Zusammenarbeit mit der Presse sehen wir eine Möglichkeit, die Arbeit des Helferkreises positiv nach außen zu tragen.

Ansonsten kann sich jeder AK an uns wenden, der Hilfe bei Aushangsgestaltung, Transparenterstellung etc. benötigt oder auch interessierte Greifenberger. Ansprechpartner des AK IT & Kommunikation sind Bettina Burger, Barbara Leising und Lothar Strobl, erreichbar unter ak-itk@helferkreis-greifenberg.de.
[Stand: 10. Februar 2016]